News:Expo Real Rückblick 2022

Daniela Steurer

von Daniela Steurer

©Heuser Fotostudio
Bild herunterladen

Knapp 19.500 Fachbesucher:innen, 20.456 Unternehmensrepräsentant:innen, 1.887 Aussteller:innen in sieben Hallen – das war die Expo Real 2022 in München. Drei Tage lang konnten Interessierte auf der größten internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen interessante Kontakte knüpfen, sich über Herausforderungen und Trends austauschen und über wichtige Themen der Branche informieren. Auch STRABAG Real Estate (SRE) war gemeinsam mit ZÜBLIN und STRABAG Property and Facility Services (STRABAG PFS) auf einem großen Stand vertreten.

Mit neuem Slogan „Work on Progress“ präsentierten sich die Vertreter:innen von Hochbau, Immobilienentwicklung und Facility Services auf einem komplett neu gestalteten Stand in der Halle C1. Auf einer Sonderfläche, dem sogenannten Innovation Hub, konnten Messebesucher:innen konzernweite Innovations- und Nachhaltigkeitslösungen rund um den Lebenszyklus von Immobilien erleben. Ein Videogame half Interessierten den CO2-Fußabdrucks eines Gebäudes spielerisch zu ermitteln. Vorgestellt wurden auch die modulare Holz-Hybrid-Bauweise (MOLENO) für nachhaltiges und schnelleres Bauen und Ennagy, die konzerninterne E-Mobilitätsmarke, die sich von der Konzeption, Entwicklung und Planung bis hin zur Bauausführung, Installation und Inbetriebnahme von nachhaltigen und dezentralen Energielösungen kümmert.

Nachhaltigkeit als Zukunftstrend

Ein Highlight stellte die DGNB-Verleihung in Gold für das Stuttgarter Hotelprojekt Turm am Mailänder Platz dar. Ein weiteres Publikumsmagnet war das Model des H3Ö – Hannovers nachhaltigstes Büroquartier. Das Besondere am Projekt: Recycling-Beton und eine Vielzahl an ökologischen Energielösungen reduzieren den CO2-Fußabdruck bei diesem Vorzeigeprojekt enorm. Ein weiterer Meilenstein bei der nachhaltigen Projektentwicklung. Denn der STRABAG Konzern verpflichtet sich bis 2040 entlang der gesamten Wertschöpfungskette klimaneutral zu werden. Nicht verwunderlich waren die diesjährigen Trendthemen auf der Messe: Die Auswirkungen und Veränderungen der Klimakrise auf Bauwerke der Zukunft. Weitere zentrale Themen waren Teuerungen und Inflation, Zinspolitik, ESG-Anforderungen, die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum und die wirtschaftliche Gesamtsituation. Digitale, ressourcenschonende und nachhaltige Lösungen bieten der Immobilienbranche die Chance, entsprechend zu reagieren.

Zitat vonRainer Maria Schäfer, STRABAG Real Estate Geschäftsführer

Hier bestätigt sich, dass wir bestens für die künftigen Anforderungen gerüstet sind. Die Themen Nachhaltigkeit, Ökologie und Innovation sind schon lange in unserer Unternehmenspolitik fix verankert und wir sehen uns als Treiber und Motor in der Branche.
Rainer Maria Schäfer, STRABAG Real Estate Geschäftsführer

Info für künftige Fachkräfte

Auch die Ressource Personal rückt künftig verstärkt in den Fokus der Branche. Geeignete Fachkräfte zu finden, wird auch für die Immobilienbranche immer schwieriger. Um Absolventen und Young Professionals umfassend über das Unternehmen und die Karrieremöglichkeiten bei SRE zu informieren, standen unsere HR-Experten am Career Day den zahlreichen Interessierten Rede und Antwort.

Der Messestand von STRABAG Real Estate, Züblin und STRABAG Property and Facility Services präsentierte sich im neuen Design.

©Heuser Fotostudio
Bild herunterladen

Der Innovation Hub des STRABAG Konzerns informierte Messebesucher:innen über konzernweite Innovations-und Nachhaltigkeitslösungen.

©Heuser Fotostudio
Bild herunterladen

Mitarbeiter:innen standen Messebesucher:innen mit Rat und Tat zur Seite

©Heuser Fotostudio
Bild herunterladen

Das Projekt Turm am Mailänder Platz erhielt das Gold Zertifikat von DGNB auf der Expo Real 2022

©Heuser Fotostudio
Bild herunterladen

Der CareerDay auf der Expo Real 2022 war auch diesmal wieder sehr gut besucht

©Messe München
Bild herunterladen

Christoph Schnabl, HR-Experte der STRABAG Real Estate, stand den Besucher:innen Rede und Antwort.

©Messe München
Bild herunterladen

Kontakt

Daniela Steurer

Daniela Steurer

Leiterin für Marketing und Kommunikation

daniela.steurer@strabag.com+43 1 22422-7643
Martina Magnet

Martina Magnet

PR & Öffentlichkeitsarbeit

martina.magnet@strabag.com+43 676 539 24 04