Bildungscampus Aron Menczer

Bildungscampus Aron Menczer, 1030 Wien:Wir bauen auf Bildung

Ein Ort des Lernens, der Kreativität und des Austausches.

Foto: Außenansicht des sternförmigen Gebäudes mit vielen Terrassen
©Daniel Hawelka

Highlights:Kreativ-, Spiel- und Lernraum 2.0

Ein umfassendes Elementarpädagogisches Bildungsprogramm, viele Freiräume und Grünflächen und reichlich Platz zur kindlichen Entfaltung bietet der neue Bildungscampus im 3. Bezirk Landstraße. Der neue Campus ist mit dem Schuljahr 2021/22 für bis zu 1.350 Kinder in Betrieb gegangen. Ein Kindergarten, Ganztagsvolksschulen, Sonderpädagogik-Klassen, heilpädagogische Gruppe und eine Musikschule befinden sich am Campus.

01Bildungscampus Aron Menczer Abendstimmung
02Hell und freundlich wirkt der Campus und sorgt für eine angenehme Atmosphäre
03Bibliothek sorgt für Unterhaltung und Ruhebereich am Campus
04Sport und Bewegung werden gefördert
©Daniel Hawelka
©Daniel Hawelka
©Daniel Hawelka
©Daniel Hawelka

Lage:Campus Plus auf den Aspanggründen

Im 3. Bezirk von Wien entsteht der neue Bildungscampus der Stadt Wien. Der neu errichtete Campus ist Teil des Stadtentwicklungsprojekts Village im Dritten. Der Leon-Zelmann-Park sorgt für Erholung und Freizeitaktivitäten nach der Schule.

©PicMyPlace
©Architekt Martin Kohlbauer ZT
01Aron Menczer Bildungscampus Eingang
02Aron Menczer Bildungscampus Innenansicht

Karte

Otto-Preminger-Straße 1, 1030 Wien

Otto-Preminger-Straße 1, 1030 Wien

Google Maps
Stadtbahn
15 Gehminuten
Straßenbahn
200 Meter

Zahlen & Fakten

  • 10.000m² Garten
  • 1.350Kinder
  • 388Räume
  • 6Bildungsbereiche

Projektleistungen

  • Projektentwicklung
  • Projektmanagement
  • Finanzierung

Über den Bildungscampus

Die Kinderförderung – gruppen- und altersübergreifend – steht im Mittelpunkt, weshalb der Campus als ein PPP-Projekt (Public-Private-Partnership) zusammen mit der Stadt Wien umgesetzt wurde und Teil des Bildungseinrichtungen Neubauprogramms ist. Mit dem Schuljahr 2021/22 wurde der Betrieb aufgenommen. Das Angebot richtet sich an Kinder von 0 bis 10 Jahren. 138 Pädagogen übernehmen die Betreuung. Als Partizipationsraum gedacht, können bestimmte Facilities auch von Anrainern der Aspanggründe sowie von externen Partnern genutzt werden.

Status
Fertiggestellt
Bauzeit
2019 - 2021
Flächenkonzept
  • ca. 16.400 m² BFG

  • 6 Geschosse

  • 388 Räume für ca. 1.150 Kinder

Architekten
Martin Kohlbauer ZT-GmbH
Projektpartner
HYPO NOE Leasing GmbH, Apleona FMS GmbH, STRABAG AG
Mieterschaft
Stadt Wien
Besonderheiten
  • Je Geschoß gedrehte weit ausladenden Terrassen

  • Erscheinung als blütenförmiges Punkthaus

  • Turnsäle und Musikschule

  • Geschosshohe Verglasungen

  • Schiebe- und Faltwandelemente

  • PV-Anlage

  • Lüftungsanlage mit Nachtlüftungsfunktion

Erkundigen Sie sich über weitere Public-Private-Partnership Projekte!

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme

Jetzt kontaktieren

Weitere Projekte

DC Waterline

Wien · In Bau

Typ

Demnächst
  • Büro
  • Wohnen
  • Bildungscampus
  • Handel
  • Gastronomie
  • Hotel